Mit dem Motorrad auf der Zillertaler Höhenstrasse

Motorradtour Zillertaler Hoehenstrasse

Motorradtour Zillertaler Hoehenstrasse

Sie ist das Highlight des berühmten Zillertals, sie ist ebenso beliebt bei Motorradfahrern wie bei Mountainbikern, Gleitschirmfliegern, Wanderern und Ausflugtouristen.

Motorrad Zillertaler Hoehenstrasse UeberblickJa sie zählt zu den schönsten Höhenstraßen Österreichs, gleichwohl sich dies – erfreulicherweise – noch nicht überall herumgesprochen hat. Deshalb hält sich der Verkehr auf dieser stellenweise nahezu einspurigen Mautstrecke auch an Sommerwochenenden noch einigermaßen in Grenzen. Gönnen wir uns die Zillertaler Höhenstraße, solange sie noch in ihrem touristischen Dornröschenschlaf schlummern darf.

Insgesamt vier Auffahrten führen von Ried, Kaltenbach, Zellberg sowie Hippach-Schwendberg aus dem Zillertal auf eine Höhe von gut 2.100Metern und fordern auch an ruhigen Tagen unsere volle Konzentration. Vor allem im unteren Bereich müssen wir uns die Strecke mit Anwohner-Pkw, Lieferverkehr und einer Buslinie teilen.

Hoehenprofil Motorradtour Zillertal

Hoehenprofil Motorradtour Zillertal

Das erfordert eine ruhige Hand im Umgang mit dem Motorrad, gleichwohl die Straße selbst durchgängig in einem ordentlichen Zustand ist. Oberhalb der Baumgrenze bieten sich uns bald darauf derart atemberaubende Ausblicke auf die umliegenden Zillertaler Alpen, dass unser Reisetempo meistens automatisch auf etwas über Schrittgeschwindigkeit sinkt. Doch auch hier gilt es vorsichtig zu sein, denn sogar im oberen Abschnitt der Höhenstraße dürfen die sperrigen Reisebusse verkehren. Und bezüglich Randabsicherungen heißt es streckenweise„Fehlanzeige“.

Hoehenprofil Motorradtour Zillertal

Höhenprofil Motorradtour Zillertaler Hoehenstrasse

Zahlreiche Gasthöfe und Almwirtschaften laden entlang der Strecke zu einem spontanen, gerne auch ausgiebigen Einkehrschwung und bieten mit deftiger Hausmannskost, frischer Almmilch und herzhaftem Käse eine ganz andere Art von Sinnesgenuss, dem wir uns nicht verschließen sollten.

Mein Tipp: Gönnen Sie sich doch für diese insgesamt gut 50 Kilometer lange Panoramastraße einen vollen Tag, nehmen Sie ein paar Wanderschuhe und eine leckere Brotzeit mit und genießen Sie die herrlichen Landschaften der Zillertaler Alpen auch abseits des Sattels.

Karte Motorradtour Zillertaler Hoehenstrasse

Karte Motorradtour Zillertaler Hoehenstrasse

Sehenswertes am Wegesrand
Eine Freiheit ganz anderer Art mit garantiert unvergesslichen Augenblicken bieten die von der Zillertaler höhenstraße aus vergleichsweise gefahrlos möglichen Flüge mit Gleitschirm oder Drachen. Bereits früh am Tag erzeugt die Sonne an den Osthängen eine sichere Thermik, die einen Gleitschirmflug oftmals zu einem mehrstündigen Erlebnis werden lässt. Und falls Sie selbst noch keine Lizenz zum freien Fliegen wei ein Vogel in sich spüren, empfehle ich einen Tandem-Schnupperflug mit der Zillertaler Gleitschirmschule (www.zillertaler-flugschule.com). Erfahrene Piloten ermöglichen es, die Welst aus einem Blickwinkel zu erleben, wie er natürlicher und andersartiger nicht sein kann. Ein wenig sportliche Grundkondition vorausgesetzt können Sie eine ganz neue Art der Freiheit erleben, die garantiert unvergesslich bleiben wird. Ich selbst bin auf meinen schönsten Flügen von der Zillertaler Höhenstraße aus gestartet. Aber aufgepasst: Bereits ein einziger Tandemflug mit einem Gleitschirm oder Drachen kann für immer süchtig machen!

Schreibe einen Kommentar